Umsatz steigern mit Online-Kundenbewertungen

Kundenbewertungen

Welchen Einfluss haben Online-Kundenbewertungen auf die Einkünfte Ihres Unternehmens?

Bevor ein Unternehmen besucht wird, lesen 90 % aller Verbraucher Online-Kundenbewertungen. Welche Auswirkungen haben Kundenbewertungen auf die Neukundengewinnung und die Einkünfte Ihres Unternehmens? Wir haben die 9 aussagekräftigsten Studien in Bezug auf Kundenbewertungen für Sie genau unter die Lupe genommen und stellen Ihnen unsere Ergebnisse in diesem Artikel bereit.

Der Einfluss von Online-Kundenbewertungen

90 % lesen Kundenbewertungen vor dem Besuch eines Unternehmens.

67,7 % der Verbraucher lassen sich von Kundenbewertungen bei der Kaufentscheidung beeinflussen.

84 % geben Online-Kundenbewertungen denselben Stellenwert wie einer persönlichen Empfehlung durch Freunde und Bekannte.

74 % vertrauen einem regionalen Unternehmen mehr, nachdem sie eine positive Bewertung gelesen haben.

82 % der Yelp-Nutzer besuchen Yelp (eine der größten Bewertungsplattformen), wenn sie eine Dienstleistung oder ein Produkt erwerben wollen.

Unternehmen erzielen mehr Umsatz durch die Sterne-Bewertung bei Yelp. Jeder Stern mehr bringt durchschnittlich ein Umsatzplus von 5–9 % mit sich.

Mit dem Kundenfeedback-Modul vom MOVIDO Media Verlag behalten Sie Ihre Kundenbewertungen im Blick. Ob Facebook, Google oder Yelp und Co., Sie erhalten alle Bewertungen auf einem Dashboard und haben die Möglichkeit, sofort darauf zu reagieren. Mehr Informationen erhalten Sie hier:

MOVIDO-Listing und Bewertungsmarketing.

Der Einfluss von Suchergebnissen

65 % aller Verbraucher halten die Online-Suche bei Google und Co. für die vertrauenswürdigste Informationsquelle. Damit schneidet die Online-Suche unter allen Online- sowie Offline-Quellen am besten ab.

93 % schauen sich ausschließlich die Suchergebnisse der ersten Seite an, um sich ihre Meinung zu bilden (10 Suchergebnisse pro Seite).

Die Auswirkung von Online-Kundenbewertungen auf Ihren Geschäftsumsatz

1 negative Kundenbewertung auf der Seite der Suchmaschinenergebnisse = 22 % Umsatzeinbuße bzw. weniger Neukundengewinnung

2 negative Kundenbewertungen auf der Seite der Suchmaschinenergebnisse = 44 % Umsatzeinbuße bzw. weniger Neukundengewinnung

3 negative Kundenbewertungen auf der Seite der Suchmaschinenergebnisse = 59,2 % Umsatzeinbuße bzw. weniger Neukundengewinnung

4 oder mehr negative Kundenbewertungen auf der Seite der Suchmaschinenergebnisse = 70 % Umsatzeinbuße bzw. weniger Neukundengewinnung

45 % aller Verbraucher haben schon mal eine negative Bewertung über ein Unternehmen gefunden, die sie dazu veranlasst hat, keinen Kauf zu tätigen.

56 % haben schon mal eine positive Kundenbewertung gefunden, die sie vom Kauf überzeugt hat.

Fazit: Kundenbewertungen spielen eine ähnlich wichtige Rolle wie Mund-zu-Mund-Propaganda. Kunden vertrauen Online-Bewertungen ebenso wie der Empfehlung eines Freundes. Schon eine negative Bewertung kann dazu führen, dass Ihr Unternehmen Umsatzeinbußen verzeichnet, im Gegensatz dazu können positive Kundenbewertungen Ihren Umsatz steigern.

* Quelle: Local Consumer Review Survey 2016, BrightLocal, Lewes, UK

* Quelle: Befragung 2015 im Auftrag des Digitalverbands Bitkom

* Quelle: Studie der Harvard Business Review 2013

* Quelle: Umfrage von Pew Internet, Februar 2012

* Quelle: EDELMAN TRUST BAROMETER, GLOBAL RESULTS 2012

* Quelle: GOOGLE ORGANIC CTR HISTORY 2014

* Quelle: Forschungsstudie mit einer Gruppe von 1.000 Verbrauchern über Google Consumer Surveys 2015

* Quelle: Bitkom-Umfrage von 2012