Wie Sie mit einer Facebook-Unternehmensseite voll durchstarten

Sie haben sich bereits eine ansprechende Facebook-Unternehmensseite von der Movido Media Verlag GmbH erstellen lassen oder überlegen noch, ob es Sinn machen würde, sich eine Seite erstellen zu lassen? Sie fragen sich, wie Sie Ihr Facebook-Marketing weiter ankurbeln können? Dann lesen Sie einfach unseren Beitrag, hier werden Ihnen alle Fragen rund um Ihre Facebook-Fanpage beantwortet.

Lohnt sich eine Facebook-Unternehmensseite überhaupt noch?

Man hört überall, dass Facebook weniger Benutzer hätte und es sich mehr lohnt, auf anderen Portalen in Werbemaßnahmen zu investieren. Doch entspricht das tatsächlich der Wahrheit? Wir haben uns die Nutzerzahlen mal genauer angesehen. Weltweit wird Facebook jeden Tag von mehr als 1,6 Milliarden aktiven Nutzern besucht, deutschlandweit sind es immerhin noch 24 Millionen Nutzer. Das beantwortet die Frage, ob sich eine Facebook-Unternehmensseite noch lohnt.

10 Eckpfeiler für erfolgreiches Facebook-Marketing

1 Ansprechendes Design, das Ihr Firmenimage widerspiegelt

Damit Ihre Kunden Ihre Facebook-Unternehmensseite auf einen Blick mit Ihrem Unternehmen in Verbindung bringen können, ist es wichtig, Ihr Logo in einer optimalen Größe und guten Auflösung als Profil-Bild zu verwenden. Auch das Titel-Bild sollte über eine ideale Größe und Auflösung verfügen. Außerdem haben Sie mit dem Titel-Bild die erste Möglichkeit, Ihrer Seite eine Persönlichkeit zu verleihen. Der Movido Media Verlag nimmt Ihnen diese Arbeit gerne ab, gestaltet Ihre Seite für Sie in einem ansprechenden Design und befüllt sie mit allen wichtigen Informationen zu Ihrem Unternehmen. So dass Sie sich einfach einloggen können, um Ihre Werbemaßnahmen zu starten.

2 Wie bekomme ich erste Fans für meine Facebook-Seite?

  • Verlinken Sie Ihre Facebook-Unternehmensseite auf Ihrer Webseite, damit Webseitenbesucher den Weg zu Ihrer Seite finden
  • Fügen Sie den Link zu Ihrer Seite auch in Ihre E-Mail-Signatur ein und in alle Ihnen zur Verfügung stehenden Werbemittel wie z. B. Briefpapier, Flyer, Visitenkarte (um Ihren Kunden den Weg zu erleichtern, können Sie einen QR-Code erstellen und statt des Links verwenden)
  • Treten Sie Facebook-Gruppen bei, in denen Sie Ihre Zielgruppe vermuten (verkaufen Sie z. B. Beauty-Produkte, dann würde sich die Gruppe Beauty-Tipps gut eignen). Seien Sie aktiv in der Gruppe, reagieren Sie auf Posts und schreiben Sie eigene Posts, die relevant sind und möglichst einen Mehrwert bringen, und verlinken Sie am Ende auf Ihre Facebook-Seite
  • Sie können auch eigene Gruppen zu Ihren Themen bei Facebook gründen
  • Lesen Sie Blogs, die zu Ihrem Unternehmen passen, und treten Sie Foren bei, reine Werbung ist dort meist nicht erlaubt. Wenn Sie sich aber aktiv beteiligen, ist es immer mal wieder möglich, auf die eigene Facebook-Seite zu verweisen
  • Starten Sie Gewinnspiele und Aktionen, bei denen man nur über Ihre Facebook-Unternehmensseite mitmachen kann

3 Kontakt aufbauen – Kontakt halten

Nun sind Sie gefragt. – Eine Facebook-Unternehmensseite muss leben, eine tote Seite, auf der es keine Neuigkeiten gibt, wird niemand verfolgen oder liken. Doch was sollte man wirklich auf seiner Seite posten? Was finden Kunden/Fans interessant?

Unser Tipp:

  • Teilen Sie Ihren Unternehmensalltag, machen Sie Schnappschüsse und schreiben Sie kurz etwas dazu (2–3 Sätze reichen völlig aus)
  • Schreiben Sie Ihre Posts so, wie Sie mit Ihren Kunden sprechen würden, das spiegelt Ihre Firmenidentität wider
  • Teilen Sie auch interessante Links zu anderen Seiten, die in Bezug zu Ihrem Unternehmen oder Ihrer Arbeit stehen, und schaffen Sie so einen Mehrwert
  • Sie haben einen Blog auf Ihrer Webseite? Dann posten Sie Textauszüge, um Facebook-Besucher auf Ihre Webseite zu lenken
  • Angebote und Rabatte sollten auf jeden Fall auf Ihre Facebook-Seite, mit Glück verbreiten sie sich ohne weiteres Zutun wie von selbst
  • Haben Sie neue Meilensteine erreicht? Teilen Sie Ihren Erfolg mit Ihren Fans, Facebook hält hierfür eine eigene Funktion bereit
  • Zetteln Sie Gespräche an! Stellen Sie Fragen, die in der Kommentarfunktion von Ihren Kunden beantwortet werden können (Fragen am Ende eines Posts werden statistisch gesehen am häufigsten beantwortet). Lassen Sie Ihre Kunden so mit an Ihrem Geschäft teilnehmen, machen Sie Abstimmungen, z. B.: Welcher Eisbecher schmeckt Euch besser und soll mit auf unsere Speisekarte …?

Wichtig! Auf Nachrichten und Kommentare Ihrer Kunden sollten Sie möglichst schnell und direkt antworten.

Jetzt professionelle Facebookseite erstellen lassen >HIER KLICKEN<<